Informationen über Binäre Optionen Handel, Forex Copytrading, automatische Software für binäre Optionen und Forex, Signalegeber & Broker Infos...

5 Tipps für 60-Sekunden-Optionen

Binäre Optionen: 5 Tipps für 60-Sekunden-Optionen

5 Tipps für 60-Sekunden-OptionWelcher Anleger träumt nicht davon, in nur wenigen Minuten einen hohen Gewinn einzufahren. Mit 60-Sekunden-Optionen lassen sich innerhalb von nur einer Minute Renditen von bis zu 85 Prozent erzielen.

Von solchen Möglichkeiten können Anleger mit einem Tages- oder Festgeldkonto natürlich nur träumen. Voraussetzung ist jedoch der Trader verfolgt die richtige Strategie und ist gut vorbereitet.

Ansonsten droht schnell der Totalverlust. Die folgenden 5 Tipps helfen dabei, gefährliche Klippen bei 60-Sekunden-Optionen zu umschiffen und das Risiko zu minimieren

Der besondere Reiz bei 60-Sekunden-Optionen

Bevor Anleger mit 60-Sekunden-Optionen handeln sollten sich zunächst darüber klar werden, worum es bei dieser Handelsvariante überhaupt geht. Basis für den kurzfristigen Handel sind die klassischen Call- oder Putoptionen.

Dabei legt der Anleger zu Beginn der Option fest, ob der Kurs bis zum Ablauf steigen oder fallen wird. Die einzige Besonderheit ist die extrem kurze Laufzeit.

Derzeit bieten nahezu alle Broker den Handel mit 60-Sekunden-Optionen an. Ein genauer Vergleich gibt darüber Aufschluss, bei welchen Anbietern diese Handelsvariante möglich ist. Die mit dem 60-Sekunden-Handel erzielbaren Gewinne orientieren sich immer an den klassischen binären Optionen.

Für Einsteiger überwiegt dabei zumeist der Reiz, innerhalb kurzer Zeit hohe Gewinne einfahren zu können. Jedoch sollten insbesondere Anfänger sich vorab ausreichend Zeit für die Vorbereitung nehmen.

Tipp 1 – 60 Sekunden binäre Option

Basiswerte, welche sich in einer Seitwärtsbewegung befinden sollten bei 60-Sekunden-Optionen nicht berücksichtigt werden. Da sich die Kursbewegung bei solchen Werten kaum vorhersagen lässt, wäre die richtige Entscheidung hier reine Glückssache.

Besser geeignet sind Werte, bei denen sich aufgrund regelmäßiger Wiederholungen ein kurzfristiger Kursausbruch abzeichnet. Wie immer wenn es um kurzfristige Trades geht, ist auch hier das richtige Timing entscheidend. Ansonsten wird der Kursausbruch möglicherweise verpasst und der Wert plätschert wieder in einer Seitwärtsbewegung vor sich hin.

Tipp 2 – 60 Sekunden binäre Option

Rohstoffe verfügen immer über eine gewisse Volatilität und sind für 60-Sekunden-Optionen deshalb besonders gut geeignet. Für den kurzfristigen Handel sind spontane Kursänderungen sehr wichtig.

Tipp 3 – 60 Sekunden binäre Option

Für 60-Sekunden-Optionen sollten in erster Linie sich andeutende Kursausbrüche genutzt werden. Gute Anzeichen hierfür ergeben sich aus den veröffentlichten ad hoc Meldungen der Unternehmen.

Werden beispielsweise Informationen über einen Gewinneinbruch veröffentlicht führt dies fast immer zu einem kurzfristigen Kursrückgang. Dies gilt auch dann, wenn der Trend ansonsten stabil ist.

Tipp 4 – 60 Sekunden binäre Option

Empfehlenswert ist zudem die Nutzung eines Trends. Ein sich stabil entwickelnder Trend kann mit einem Trendfortsetzungsmuster sehr gut für 60-Sekunden-Optionen genutzt werden.

Tipp 5 – 60 Sekunden binäre Option

Ein Markt, der kaum in Bewegung ist, bringt für 60-Sekunden-Optionen nur wenig. Hier sind weder Kursausbrüche noch langfristige Trends zu erwarten. Deshalb ist das Verlustrisiko für kurzfristige Optionen auf solchen Märkten besonders hoch.

Die richtige Vorbereitung ist entscheidend

Besonders Einsteiger sollten sich gründlich auf den Handel mit 60-Sekunden-Optionen vorbereiten. Hierzu gehört eine gründliche Beobachtung, wie sich Live-Meldungen auf die verschiedenen Basiswerte auswirken. Hierfür eignen sich unter anderem Aktien von Microsoft oder Apple, da über diese Unternehmen sehr häufig berichtet wird.

Der Handel mit 60-Sekunden-Optionen bietet neben schnellen Gewinnmöglichkeiten vor allem jede Menge Nervenkitzel. Um die Erfolgschancen zu erhöhen sollten Trader so spät wie möglich in eine Option einsteigen.

Hier einige Broker mit unterschiedlichen Short Term Optionen:

Zugleich wird so das Risiko eines plötzlichen Kursrückgangs abgemildert. Da die Kursziele bei 60-Sekunden-Optionen sehr eng gesetzt sind, kann bereits eine kleine Bewegung in die falsche Richtung zu einem Totalverlust führen.

Sharing is caring!

Binary Option Kurs

Speak Your Mind

*